Einladung Neu-Zugezogene

Liebe neu zugezogene Gemeindemitglieder,

im Namen unserer Kirchengemeinde St. Petrus heißen wir Sie ganz herzlich willkommen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich an Ihrem neuen Wohnort zurecht finden und dass er bald zu einem Stückchen Heimat für Sie wird. Wir hoffen, dass Ihre Hoffnungen und Erwartungen, die Sie mit dem Ortswechsel verbinden, in Erfüllung gehen mögen.

Wir möchten Sie auf unsere Gemeinde neugierig machen. Vielleicht entdecken Sie für sich eine Möglichkeit, die Lebendigkeit unserer Gemeinde persönlich kennen zu lernen. Wir laden Sie ein, von den Angeboten unserer Kirchengemeinde Gebrauch zu machen und auch Ihre eigenen Begabungen und Ideen in unsere Gemeinschaft einzubringen. Sprechen Sie uns an und machen Sie sich mit uns bekannt, wenn Sie daran Interesse haben!

 

Unser Gemeindebüro befindet sich direkt neben der Kirche. Frau Annette Woywod, unsere Sekretärin, ist am Dienstag und am Donnerstag in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr zu erreichen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, nach Möglichkeit einen Gesprächstermin zu vereinbaren (per E-Mail: pfarramt.st-petrus.a@elkb.de). Wegen Taufen und Trauungen setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit dem Pfarramt in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren.

Jeden Sonntag um 10 Uhr feiern wir Gottesdienst mit unterschiedlicher liturgischer und musikalischer Gestaltung. Zeitgleich findet im Gemeindesaal der Kindergottesdienst statt mit Angeboten für die unterschiedlichen Altersgruppen. Daneben gibt es in unregelmäßigen Abständen Krabbel-, Familien- und Jugendgottesdienste. Zweimal im Monat findet am Abend eine Andacht statt. Kinder und Jugendliche laden wir darüber hinaus zu unseren „PetrusKids“ und zu unserer Jugendgruppe ein. Unsere Senioren treffen sich viermal im Jahr.

Zu unserer Kirchengemeinde gehört außerdem die Kindertagesstätte St. Petrus (www.ekita.net/st-petrus; Email: kita.st-petrus@ekita.net). Er betreibt drei Kindergartengruppen und zwei Krippengruppen. Für Familien mit Kleinkindern gibt es auch eine Krabbelgruppe: Sie trifft sich jeden Mittwoch im Gemeindesaal.

Dreimal im Jahr erscheint auch der Gemeindegruß und in unserem Schaukasten finden Sie weitere Informationen.
Bei allen Veranstaltungen und Treffen können Sie zwanglos vorbeischauen, mit den Gemeindemitgliedern ins Gespräch kommen und vielleicht auch andere Neuzugezogene kennenlernen.
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Angebote durch Ihre Teilnahme bereichern und vielleicht auch neue Ideen und Impulse einbringen.

Hier noch ein paar Sätze zu einem „Bayerischen Extra“, dem Kirchgeld: Wenn Sie neu in Bayern sind, haben Sie sich vielleicht gewundert, dass Sie hier etwas weniger Kirchensteuer zahlen müssen als in anderen Bundesländern (8 % statt 9 % der Lohn- bzw. Einkommenssteuer). Es ist eine bayrische Besonderheit, dass das „fehlende“ eine Prozent der Kirchensteuer als sogenanntes Kirchgeld der jeweiligen Ortsgemeinde direkt zugute kommen soll. Deshalb werden Sie einmal im Jahr im sogenannten Kirchgeldbrief gebeten, mit dieser direkten Kirchensteuer Ihre Kirchengemeinde St. Petrus zu unterstützen.
Wir danken Ihnen sehr für Kirchensteuer und Kirchgeld, ohne die wir unser vielfältiges Angebot nicht aufrecht erhalten könnten.
Christian Morgenstern hat einmal gesagt: „Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.“

Wir hoffen, dass Sie auch an Ihrem neuen Wohnort bald Menschen finden, von denen Sie verstanden werden und bei denen aus Bekanntschaften mit der Zeit vielleicht sogar auch Freundschaften werden können. Wenn wir Ihnen als Kirchengemeinde in irgendeiner Weise behilflich sein können, dürfen Sie uns das gerne wissen lassen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und freuen uns, wenn wir Sie in unserer Kirchengemeinde persönlich begrüßen dürfen.

Mit herzlichen Willkommensgrüßen im Namen des Kirchenvorstands von St. Petrus

 

Evang. Lutherische Kirchengemeinde